Naturheilpraxis Nadolny

Preise

Die genauen Kosten erfragen Sie bitte in unserer Praxis.

Gesetzliche Krankenkassen tragen die Kosten für Heilpraktikerleistungen nicht, es sei denn, sie haben eine Zusatzversicherung abgeschlossen. Dann können die Kosten ganz oder teilweise von dieser übernommen werden.
Die Abrechnung erfolgt nach der üblichen GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker).

Einige gesetzliche Krankenkassen haben ab 1. Januar 2012 die Erstattung von osteopathischen Behandlungen auf ärztliches Rezept in ihre Leistungen aufgenommen.
Voraussetzung dabei ist eine nachgewiesene fundierte osteopathische Ausbildung, wie z.B. der Titel DO.CN®.

Sind Sie privat versichert, hängt die Gebührenübernahme von Ihrem Vertrag ab. In der Regel übernehmen private Krankenkassen die Leistungen für heilpraktische Behandlungen ganz, teilweise oder auch gar nicht.
Erkundigen Sie sich bitte vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Kasse, welche Leistungen im Normalfall erstattungsfähig sind.
Auch hier erfolgt die Rechnungsstellung nach GebüH.

Generell gilt:
Vertragspartner des Heilpraktikers ist der Patient und nicht seine Krankenkasse.