Naturheilpraxis Nadolny

Chiropraktik

Schon immer gab es Menschen, die die Gabe hatten, verschobene Wirbel und Gelenke wieder in die richtige Stellung zu bringen. Früher waren das meist einfache Leute innerhalb der Handwerkerzünfte, Fischer, Schäfer und andere, die die Menschen in ihrer Umgebung bei Bedarf behandelten. Man nannte sie die "Knochensetzer" oder salopp "Knochenbrecher".

In Verbindung mit aus den USA Anfang des 20. Jahrhunderts eingeführten amerikanischen Techniken entwickelte sich nach und nach aus der Volksheilweise die Chiropraktik (chiro = Hand).

In unserer Praxis erfolgt eine chiropraktische Behandlung generell von Kopf bis Fuß, denn jede entstandene Fehlstellung wird vom Körper an anderer Stelle durch eine zweite kompensiert.

Die Vorbereitung dieser Behandlung erfolgt meist mit der "heißen Rolle" oder einer Breuß-Massage.

Beides dient unter anderem der Lockerung der beteiligten Muskeln und der Anregung des Stoffwechsels.
Sind die Blockaden gelöst und die Blutgefäße, Nerven und Faszien frei, kann dies auch positive Auswirkungen auf innere Organe haben.

 

Die hier erwähnten Verfahren gehören in den Bereich der Erfahrungs- und Naturheilkunde und werden von der Schulmedizin teilweise nicht anerkannt.