Naturheilpraxis Nadolny

Breußmassage

Der österreichische Heilpraktiker Rudolf Breuß entwickelte Mitte des vorigen Jahrhunderts diese nach ihm benannte Massagetechnik zur Schmerzlinderung bei Bandscheibenproblemen.

Wir benutzen diese Form der Wirbelsäulenmassage zur Vorbereitung auf die chiropraktische Behandlung.

Bei der Breußmassage kommt Johanniskrautöl zum Einsatz, das eine wärmende und entspannende Wirkung hat.

Man massiert den Rücken im Verlauf der zentralen Körpermeridiane und entlang der Rückenstreckermuskeln. Diese werden dabei gelockert, was die entspannende Wirkung erklärt und den Bandscheiben mehr Platz verschafft.

Gleichzeitig ist es eine Behandlung des vegetativen Nervensystems, denn auch der sympathische Grenzstrang verläuft links und rechts der Wirbelsäule.

Die hier erwähnten Verfahren gehören in den Bereich der Erfahrungs- und Naturheilkunde und werden von der Schulmedizin teilweise nicht anerkannt.